Wölfe demontieren Gießhübl

1. Halbzeit
In einem Spiel der Wiedergutmachung spielten unsere Jungs am Montag gegen die DSG Gießhübl. Nach einer bitteren Niederlage gegen Torpedo und einer ärgerlichen Niederlage gegen Gießhübl im letzten Herbst, war man gewillt von Anfang an das Spiel in die eigene Hand zu nehmen und die sich auftuenden Chancen zu verwerten. Die erste riesige ergab sich nach einem Foul im Strafraum. Joe „ich brauch’ keine Stimme zum Kicken“ Pawlowski spielte einen Pass auf den Flügel zur Erik „Mücke“ Muckenschnabel, der angesummt kam und den Ball Richtung Tor mitnahm. Doch wie es ein richtiger Verteidiger macht, packte die Nummer 7 unserer Gegner die Sense aus. Elfmeter.

Etienne, vor ein paar Wochen noch sicher vom Punkt, schoss den Ball an die Stange. Damit wird er nun 7 Jahre auf seinen nächsten Versuch warten müssen, wie es bei Cover nach einem verschossenen Strafstoß Tradition ist. Doch die kontinuierliche Chancenerarbeitung sollte am Ende auch zum hochverdienten 1:0 führen. Eine Flanke von rechts verwerte Joe mustergültig per Kopf aus 14 Metern ins Eck. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

2. Halbzeit
Das erwartete Pressing unserer Gäste blieb trotz Rückstand aus und so kreierten unsere Mannen Chance um Chance und verdoppelten den Vorsprung. Jedoch war es nicht einer der Unseren, sondern Mathias Theuerer, der den Ball nach Flanke des „besseren“ Kain in Joe-Manier ins eigene Tor köpfte. Danny Meuthen, der in Halbzeit eins noch am Tormann scheiterte und bei einer Klärungsaktion per Faustschlag auf den Boden ging, vollwertete einen sehenswerten Pass von Oli Krüger zum 3:0, was die Entscheidung bedeutete. Weitere Treffer durch Erik nach Tormannfehler und Dodo nach schön herausgespielter Kombination brachten den 5:0 Endstand.

Fazit
Ein hochverdienter Sieg nach einer konzentrierten Leistung. Mit diesem Ergebnis kann unsere Mannschaft mit vollem Selbstvertrauen in die kommenden Spiele gegen DSG Südtirol 07 und DSG Pötzleinsdorf 1.SC gehen.

 

DSG Liga 2018/19 | 9. Runde | 5.11.2018

SC Cover-Direct vs FC Gießhübl 5:0 (1:0)

WFV-Spielbericht

Kommentar schreiben